Bei Imgriff gibt es einen guten Artikel zum Umgang mit Twitter, Lifestream, Bloggen & Co. Wie wird man dem Einprasseln an Statusupdates und News Herr und agiert aktiv?

  • Ein Zeitfenster jeden Tag (!) schaffen, in dem man ungestört bloggt, neue Ideen verfolgt etc. – z.B. beginnt ein Blogger jeden Tag von 7 bis 10 Uhr mit Artikel schreiben. Erst wenn mindestens zwei geschrieben sind, geht man zu anderen Tätigkeiten über.
  • Zwei „Power Hours“ pro Tag in denen konzentriert und komprimiert inbox clearing betrieben wird. Außerhalb dieser Power Hours würdigt man die Inbox keines Blickes.
  • Do one thing at a time.